Machen Sie einen Neuanfang!

Neurorehabilitation nach Schlaganfall & bei Multipler Sklerose

recoveriX ist eine neue Technologie, die dabei hilft, die motorischen Fähigkeiten der oberen und unteren Extremitäten bei Menschen zu verbessern, die Schlaganfälle erlitten haben oder an Multipler Sklerose leiden.

Jetzt anrufen 0680 3006416
MAXIMIEREN SIE IHRE UNABHÄNGIGKEIT

Verbesserung der funktionellen Fähigkeiten

Wenn durch Schlaganfall, Multiple Sklerose oder Schädel-Hirn-Trauma die Bewegungsfähigkeit beeinträchtigt wurde, geht diese nicht zwangsläufig verloren! Aus diesem Grund hat g.tec medical engineering „recoveriX “ entwickelt, ein einzigartiger Rehabilitationsansatz, der auf einer Gehirn-Computer-Schnittstellen Technologie basiert und dem Gehirn dabei hilft, sich neu zu vernetzen.

Während recoveriX die Aufgabe stellt, sich eine Hand- oder Fußbewegung vorzustellen, liefert es durch Muskelstimulation und visuelle Simulation Feedback in Echtzeit. Dieser Prozess induziert Neuroplastizität im Gehirn, und hilft verlorene motorische Funktionen neu zu erlernen.

recoveriX für Multiple Sklerose

MACHEN SIE EINEN NEUANFANG!

Es ist nie zu spät für Neuro Rehabilitation!

recoveriX hilft Schlaganfall- oder Multiple-Sklerose-Patienten, Schmerzen, Spastik und Tremor zu lindern, was zu weiteren Verbesserungen der motorischen Funktionen, der Konzentration, der passiven Gelenkbewegungen, der Sensibilität, der Blasenkontrolle, der Sexualfunktion, des Gleichgewichts, des Gangs und des Taubheitsgefühls im Gesicht, am Körper oder in den Extremitäten führt. Besonders auffällig ist, dass die Patienten weniger Müdigkeit und weniger Fußsteifheit oder Fußheberschwäche verspüren.

recoveriX ergänzt die Physio- und Ergotherapie um die Chance auf eine schnellere und erfolgreichere Genesung. Es kann im akuten, subakuten oder chronischen Zustand eingesetzt werden – sogar 10, 20 oder 30 Jahre nach der MS-Diagnose oder dem Schlaganfall!

recoveriX nach Schlaganfall

Vorher und nachher Resultate vom recoveriX Training

recoveriX Vorher/Nachher Resultate

Nach dem recoveriX-Training verbesserten sich seine Timed-Up-and-Go-Testergebnisse trotz der Grunderkrankung des Patienten, eines Conus-Cauda-Syndroms, deutlich von 21,3 Sekunden auf 15,6 Sekunden, was auf eine deutliche Verbesserung der Mobilität und Funktionalität hinweist. Vor „recoveriX“ litt er unter chronischen Schmerzen (5/10 Punkte); Nach „recoveriX“ war er schmerzfrei.

Zu den hervorgehobenen Verbesserungen des Patienten, der an unvollständiger Querschnittslähmung leidet, gehören eine bemerkenswerte Verkürzung der Dauer des Timed Up and Go (TUG)-Tests von 42,6 Sekunden auf 26,9 Sekunden und eine verbesserte Leistung beim 10-Meter-Gehtest (10 MWT) von 18,7 Sekunden auf 12,7 Sekunden.

Zu den hervorgehobenen Verbesserungen des Patienten, der an unvollständiger Querschnittslähmung leidet, gehören eine bemerkenswerte Verkürzung der Dauer des Timed Up and Go (TUG)-Tests von 42,6 Sekunden auf 26,9 Sekunden und eine verbesserte Leistung beim 10-Meter-Gehtest (10 MWT) von 18,7 Sekunden auf 12,7 Sekunden.

Im Timed Up and Go-Test dieses Multiple-Sklerose-Patienten verringerte sich die Dauer von 18 Sekunden vor recoveriX auf 14 Sekunden nach 25 recoveriX -Sitzungen. Ebenso erhöhte sich beim 6-Minuten-Gehtest die zurückgelegte Distanz von 210 Metern vor recoveriX auf 285 Meter nach 25 recoveriX -Sitzungen. Darüber hinaus verbesserte sich seine Handfunktionalität, was es ihm ermöglicht, wieder Kunst zu schaffen.

Im Timed Up and Go-Test dieses Multiple-Sklerose-Patienten verringerte sich die Dauer von 18 Sekunden vor recoveriX auf 14 Sekunden nach 25 recoveriX-Sitzungen. Ebenso erhöhte sich beim 6-Minuten-Gehtest die zurückgelegte Distanz von 210 Metern vor recoveriX auf 285 Meter nach 25 recoveriX-Sitzungen. Darüber hinaus verbesserte sich seine Handfunktionalität, was es ihm ermöglicht, wieder Kunst zu schaffen.

Beim 6-Minuten-Gehtest stieg die zurückgelegte Strecke des Multiple-Sklerose-Patienten von 39 Metern vor „recoveriX“ auf beeindruckende 101 Meter danach. In ähnlicher Weise verringerte sich beim 25-Fuß-Gehtest die Abschlusszeit erheblich von 39 Sekunden vor „recoveriX“ auf nur 19 Sekunden danach.

Erleben Sie den Fortschritt der recoveriX-Therapie bei einem Patienten 10 Monate nach dem Schlaganfall. Im Box-and-Blocks-Test konnte die manuelle Geschicklichkeit deutlich verbessert werden, wobei der Patient von 21 Blöcken vor der recoveriX-Therapie auf 39 Blöcke nach der Therapie anstieg.

Beim 6-Minuten-Gehtest stieg die zurückgelegte Strecke des Multiple-Sklerose-Patienten von 39 Metern vor „recoveriX“ auf beeindruckende 101 Meter danach. In ähnlicher Weise verringerte sich beim 25-Fuß-Gehtest die Abschlusszeit erheblich von 39 Sekunden vor „recoveriX“ auf nur 19 Sekunden danach.

Beim Neun-Loch-Peg-Test verbesserte sich die Leistung des Schlaganfallpatienten, wobei sich die Abschlusszeit von 144 Sekunden vor der recoveriX-Therapie auf nur 75 Sekunden nach 25 Sitzungen und 39 Sekunden nach 50 recoveriX-Sitzungen verkürzte. Nach der 50. Sitzung sieht seine betroffene Hand völlig gesund aus.

Beim Neun-Loch-Peg-Test zeigte sich eine deutliche Verbesserung der Fingerfertigkeit, wobei die Abschlusszeit von 2:35 Minuten vor dem recoveriX-Stroke-Training auf nur 1:04 Minuten sank.

Beachten Sie die deutliche Verringerung der Spastik, die dem Schlaganfallpatienten die Möglichkeit gibt, alle Finger unabhängig voneinander zu bewegen und so Aufgaben wie das Anziehen einer Jacke ohne Hilfe zu ermöglichen. Vor recoveriX benötigte er 1 Minute und 59 Sekunden, um den 9-Loch-Peg-Test zu absolvieren, wohingegen er nach dem recoveriX-Training den Test in 1 Minute und 17 Sekunden beendete.

Beim 10-Meter-Gehtest verringerte sich die Dauer von 30 Sekunden vor der recoveriX-Schlaganfalltherapie auf 21 Sekunden nach der recoveriX-Therapie. Ebenso verringerte sich beim Timed Up and Go-Test die Dauer von 50 Sekunden vor der recoveriX-Therapie auf 28 Sekunden nach der recoveriX-Therapie.

Beim 10-Meter-Gehtest verringerte sich die Dauer von 30 Sekunden vor der recoveriX-Schlaganfalltherapie auf 21 Sekunden nach der recoveriX-Therapie. Ebenso verringerte sich beim Timed Up and Go-Test die Dauer von 50 Sekunden vor der recoveriX-Therapie auf 28 Sekunden nach der recoveriX-Therapie.

Vor der recoveriX-Schlaganfalltherapie benötigte der Patient 167 Sekunden für die Erledigung der Aufgaben. Nach der Therapie verringerte sich diese Dauer jedoch dramatisch auf nur noch 54 Sekunden. Dieser erhebliche Rückgang unterstreicht die Wirksamkeit von recoveriX bei der Linderung von Spastiken und ermöglicht es dem Patienten, Aufgaben einfacher und effizienter auszuführen.

recoveriX leicht erklärt

recoveriX ist eine weltweit einzigartige Therapie

Neurologische Erkrankungen wie Schlaganfall und Multiple Sklerose (MS) können schwerwiegende Auswirkungen auf Patienten haben, einschließlich Lähmungen und Sprachstörungen, die ihre Lebensqualität erheblich einschränken. Die meisten Behandlungen für Multiple Sklerose zielen oft darauf ab, das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen, was dazu führen kann, dass Patienten nicht mehr gehen können und an einen Rollstuhl gebunden sind.

Für Schlaganfall- und MS-Patienten besteht jedoch Hoffnung, da recoveriX die weltweit erste BCI-basierte Behandlung für Schlaganfall- und Multiple-Sklerose-Patienten ist. Diese Neurotechnologie trainiert die beeinträchtigten oberen und unteren Gliedmaßen und führt zu erheblichen Verbesserungen bei Mobilität, Gang, Gleichgewicht und Bewegungskontrolle.

VERNETZEN SIE IHR GEHIRN NEU

Neuroplastizität steigern

recoveriX ist ein einzigartiger Rehabilitationsansatz, der auf einer Gehirn-Computer-Schnittstellentechnologie basiert und dem Gehirn dabei hilft, sich neu zu vernetzen. Während recoveriX die Aufgabe stellt, sich eine Hand- oder Fußbewegung vorzustellen, liefert es durch Muskelstimulation und visuelle Simulation Feedback in Echtzeit. recoveriX hat keine negativen Nebenwirkungen, da es nur kleine Sensoren zur Messung des Gehirns und kleine und ungefährliche Ströme zur Stimulation der Muskeln verwendet, und es ist langlebig.

1500 MINUTEN RECOVERIX-TRAINING

Gewinnen Sie Ihre Mobilität zurück

Die recoveriX-Neurorehabilitation umfasst 25–30 Trainingseinheiten und kann ein- bis zweimal täglich durchgeführt werden. Durch 6.000 Wiederholungen dieses Vorgangs bei Schlaganfallpatienten und 8.000 bei MS-Patienten, der Neuroplastizität des Gehirns und der Verknüpfung dieser Aktivitäten beginnen neue neurologische Verbindungen zu entstehen, die es den Patienten ermöglichen, ihre Gliedmaßen wieder zu nutzen. Diese Übung entspricht dem Laufenlernen eines Kindes.

OPTIMIEREN SIE DIE OBEREN UND UNTEREN GLIEDMASSEN

Verbesserung der motorischen Funktionen

Die recoveriX-Neurorehabilitation nach Schlaganfall und bei Multipler Sklerose ist ein medizinisch zertifiziertes Produkt. Deutliche Verbesserungen sind unter anderem bei der Grob- und Feinmotorik, dem Bewegungsapparat und dem Muskelzittern zu beobachten. Spastik, Sensibilität, Gedächtnis, Konzentration, Gang, Gehausdauer und Müdigkeit verbessern sich nach der recoveriX-Neurorehabilitation erheblich. Die recoveriX-Behandlung wird derzeit in 14 Ländern angeboten.

Die Schmerzen und das Druckgefühl in der Hand des Patienten haben abgenommen und der Bewegungsumfang hat sich verbessert. Die motorischen Funktionen und die Koordination sind wiederhergestellt, was sich bei alltäglichen Aktivitäten wie Essen, Trinken oder Autofahren bemerkbar macht.

Carita Nikkari
Physiotherapeutin bei Fysios Jyväskyla, Finnland

Das Erfolgsrezept

recoveriX ist eine einzigartige Kombination aus 3 Therapien

Stellen Sie sich eine Hand- oder Fußbewegung vor – Ihre Vorstellungskraft löst im Gehirn fast die gleiche Aktivität aus, wie eine echte Hand- oder Fußbewegung. Genau das nutzt recoveriX für Ihre Therapie! Mit folgenden drei Arten von Neurofeedback verbessert recoveriX Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Therapie.

Bewegungsvorstellung

Stellen Sie sich eine Handbewegung vor. recoveriX misst und analysiert dabei Ihre Gehirnaktivitäten (EEG) und ermittelt, ob Sie sich die Bewegung korrekt vorstellen.

Sobald recoveriX Ihre Bewegungsvorstellung erkennt, wird diese am Computerbildschirm simuliert und durch Muskelstimulation an der betroffenen Hand realisiert.

Therapie Erfolge

Die verantwortlichen Gehirnareale werden durch die Motorik aktiviert, was die Plastizität des Gehirns fördern kann. Im Gegensatz zur konventionellen Physiotherapie garantiert das BCI, dass tatsächliche Bewegungen nur stattfinden, wenn sich die Patienten die entsprechende Bewegung vorstellen.

Die gleichzeitige Aktivierung der relevanten Gehirnregionen und peripherer Neuronen fördert das Hebbsche Lernen.

Visuelle Rückmeldung

Die Simulation auf dem Bildschirm macht Ihre vorgestellte Bewegung sichtbar. Die Patienten sitzen vor einem Bildschirm und sehen die Hände oder Beine eines Avatars. Dies gibt den Patienten das Gefühl, ihre eigenen Bewegungen vor einem Spiegel zu beobachten.

Wenn recoveriX Ihre mentale Bewegungsvorstellung erkennt (z. B. eine Bewegung der rechten Hand), bewegt der Avatar auch die rechte Hand in Echtzeit.

Therapie Erfolge

Dieses Echtzeit-Feedback ist sehr einfach zu verstehen. Wenn sich ein Patient eine Bewegung vorstellt, führt der Avatar die Bewegung aus.

Die visuelle Rückmeldung ist dem Prinzip der Spiegeltherapie sehr nahe. Es kann die Aktivierung von Spiegelneuronen erleichtern.

Funktionelle Elektrostimulation (FES)

Für diese Stimulation werden zwei Elektroden an den Dorsalflexoren der Unterarme oder an den Beinen angebracht.

Wenn recoveriX eine korrekte Bewegungsvorstellung erkennt, werden die Muskeln in Echtzeit elektrisch stimuliert, was zu einer echten Handbewegung führt. Dadurch lernt das Gehirn, neue Wege zu finden um eine Bewegung zu ermöglichen.

Therapie Erfolge

Der Patient erhält durch aktive Bewegung ein klares, benutzerfreundliches Feedback. Stellen Sie sich eine Bewegung vor und Sie können sehen, wie sich Ihr Körper entsprechend bewegt.

Der Patient ist motiviert, weil recoveriX Therapie den Patienten kontinuierlich an das gewünschte Ziel erinnert: sich wieder bzw. besser bewegen zu können.

Unsere Preise

recoveriX nach Schlaganfall

gesamter Therapieblock (25 Einheiten)

3 000 €

(Inkl. Mwst.)

recoveriX bei Multipler Sklerose

gesamter Therapieblock (30 Einheiten)

3 600 €

(Inkl. Mwst.)

Jetzt Termin vereinbaren 0680/3006416

In unserer recoveriX-Studie haben wir nachgewiesen, dass die recoveriX-Therapie auch 10, 20 oder 30 Jahre nach dem Schlaganfall noch hochwirksam ist.

Dr. Christoph Guger
Geschäftsführer & Gründer von g.tec medical engineering GmbH

recoverix at home app

ANDROID APP FÜR IHR SMARTPHONE

recoveriX at Home

Mit recoveriX at Home, einer neuen App von g.tec Medizintechnik, können Sie motorische Bildgebungsübungen zu Hause durchführen. Die App wurde für recoveriX-Patienten entwickelt, die ihr Rehabilitationsprogramm in ihrem eigenen Tempo und bequem fortsetzen möchten.

Laden Sie recoveriX at Home noch heute herunter und entdecken Sie, wie Motor Imagery Ihnen helfen kann, Ihre Mobilität und Unabhängigkeit wiederzuerlangen.

Hier herunterladen

20

Länder, in denen die recoveriX Therapie verfügbar ist

50k

Weltweit durchgeführte recoveriX-Therapien

15

Symptome, die mit recoveriX behandelt werden können